Vision Edition ist ein Verlag über Musik, der im Jahr  2013 von Prof. Dr. John Palmer gegründet wurde. Die ursprüngliche Idee reicht bis 1973 zurück, als Palmer seine ersten Texte und Lieder zu schreiben begann. 1990 wurde das erste Vision Studio für die Produktion elektroakustischer Musik in Elstree (Großbritannien) gegründet. Die Verbindung musikalischer mit literarischen Werken hat sich seitdem vergrößert. Zurzeit enthält das Vision Archiv zahlreiche Studien, Analysen und Artikel über Musik und mehr als 500 literarische Texte, die in den letzten 40 Jahren entstanden sind.

John Palmer hat in Komposition promoviert (City University, London) und ist Professor an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Er war Senior Lecturer für Komposition an der University of Hertfordshire (1995-2000) und Lecturer an der Oxford University, Kellog College (1991-1995). Palmer ist Autor des Buches Jonathan Harvey’s Bhakti for Chamber Ensemble and Electronics: Serialism, Electronics and Spirituality, 2001, veröffentlicht von Edwin Mellen Press, und Mitherausgeber von Integrating Skills Development with Academic Content in Higher Education (HILP Projekt der Universität Hertfordshire, 2001). Seit 1996 sind seine Arbeiten und Artikel bei Avant (GB), im Seamus Journal (USA), bei The Royal Swedish Academy of Music Publishing (Schweden), im Universitätsverlag Rasch (Deutschland), im Journal of Acoustic Ecology (Canada), bei Living Music (USA), Biblioteca Statale di Cremona Editrice (Italien), im Sonic Arts Journal of Electroacoustic Music (GB), bei Pfau Neue Musik (Deutschland), bei Tempo (GB), Edizioni Orizzonti Meridionali (Italien), und bei 20th und 21st Century Music (USA) erschienen. Im September 2013 veröffentlichte Vision Edition Palmers Rhythm to go.

Das Musikprogramm von Vision Edition besteht aus Schriften über Komposition, Ästhetik, Musikwissenschaft und angewandter Musiktheorie. Die erste Veröffentlichung des Verlages war Rhythm to go, ein Rhythmuslehrgang für Gehörbildungskurse entsprechend dem Niveau an deutschen Musikhochschulen und Universitäten. Die erste Auflage wurde im September 2013 veröffentlicht. Nach dem großen Erfolg der Erstausgabe kam zu Beginn 2014 bereits die zweite zur Veröffentlichung. Die vierte Aufgabe wurde 2016 veröffentlicht. Das Handbuch kann man direkt bei CE Books oder amazon.de bestellen.

Editorial Board

Director: Prof. Dr. John Palmer

Chief Editor: Dr. Birte Twisselmann, London, UK

Editorial Advisors

Prof. Kevin Austin, Concordia University, Montreal, Canada

Prof. Paul Barker, Royal Central School of Speech and Drama, University of London, UK

Prof. Jane Chapman, Royal College of Music, London, UK

Dr. Cristina Scuderi, University of Graz, Austria

Prof. Eric Somers, Dutchess Community College, Poughkeepsie, New York, USA

Prof. Dr. Joachim Stange-Elbe, Klangspiegel, Hamburg, Germany

sketches detail 1 from "Utopia" (1989-90)
Auszug 1 aus „Utopia“ (1989-90)
sketches detail 2 from "Utopia" (1989-90)
Auszug 2 aus „Utopia“ (1989-90)
a detail of Vision Studio in London - 1997
Das erste Vision Studio, London – 1997
fragment from a spectral analysis - 2004
Fragment einer spektralen Analyse