Vision Edition ist ein Verlagsforum, welches sich der Diskussion musikalischer und literarischer Ideen widmet. Sein Fokus ist künstlerische Schöpferkraft, Forschung und Bildung.

Vision Edition fördert neue Paradigmen hinsichtlich der Aufführung, Ästhetik und Komposition zeitgenössischer Musik und Literatur, sowie der Kultur im allgemeinen.

Vision Edition unterstützt kulturelle Offenheit, respektiert zugleich die Würde künstlerisch freier Schaffenskraft. Grundwerte dieses Verlagsforums sind Hingabe für Diskussion, Bereitschaft zu Austausch und Weiterbildung.

Vision Edition fördert unabhängiges und schöpferisches Denken und ist unabhängig von jeglicher politischen Strömung. Spenden sind willkommen, jedoch nur in Verbindung mit den o.g. ethischen Werten und dem Auftrag, dem dieses Forum unterliegt.

Richtlinien zur Einreichung neuer Schriften

Vorschläge für Bücher, Essays und Artikel über Musik und kreatives Schreiben werden in den Sprachen Englisch, Deutsch und Italienisch entgegengenommen. Die Vorschläge sollen einen originellen Zugang zum Thema aufweisen und von künstlerischem, wissenschaftlichem, weiterbildenden oder ethischem Wert sein. Sie dürfen in keiner Weise verbalen Missbrauch betreiben, müssen also frei sein von jeder Art beleidigender Sprache oder Inhalte. Die Genehmigung zum Druck bereits verlegter Schriften (z.B. bei Zitaten) muß vom Autoren selbst eingeholt und Vision Edition vorgelegt werden. Kontrolle und Begutachtung nimmt Vision Edition vor.

Korrektur und Redaktion

Die Urheber sind dazu angehalten, ihre Texte vor Einreichung einer Kontrolle ausreichender Korrektheit unterzogen zu haben. Ein abschließendes Korrekturlesen vor der Veröffentlichung wird von der Redaktionsleitung vorgenommen.

Sprachen

Vorschläge für Veröffentlichung der o.g. Schriften werden in den Sprachen Englisch, Deutsch und Italienisch entgegengenommen. Die Standardorthographie der englischen Texte ist Britisch Englisch.

Copyright

Die Urheber der bei Vision Edition verlegten Texte behalten sämtliche Autorenrechte. Vereinbarungen über Einkünfte durch den Vertrieb werden mit jedem Autor individuell besprochen und verhandelt.